JavaScript ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript um die Funktion der Website zu gewährleisten!
Planet
Tausende Liter Wasser gespart
Der spanische Standort der E.G.O.-Gruppe, E.G.O. Appliance Controls, S.L.U. (EAC), befindet sich in Lliçà de Vall (nahe Barcelona) und liegt in einer Region, die massiv von Wasserknappheit betroffen ist. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten deshalb seit 2020 mit großem Engagement an der Reduzierung ihres Wasserverbrauchs – und das mit großem Erfolg.

EAC konnte seinen Wasserverbrauch in den vergangenen zwei Jahren um ganze 32 % verringern. Bedenkt man, dass die Belegschaft am Standort in dieser Zeit gewachsen ist, ist die Einsparung sogar noch beeindruckender, schließlich verbrauchen mehr Menschen auch mehr Wasser – zum Beispiel über die sanitären Anlagen. Eine Maßnahme ist, dass EAC das Kondenswasser von Klimaanlagen auffängt. Innerhalb eines Monats lassen sich auf diesem Weg um die 16.000 Liter Wasser gewinnen, mit denen die Pflanzen bewässert und die Filter der Wasseraufbereitungsanlage gereinigt werden können. Außerdem fließt ein Teil in die Toilettenspülung, die somit weniger Frischwasser zieht.

EAC entwickelt und produziert Systeme und Elektroniksteuerungen für Hausgeräte – insbesondere für Waschmaschinen. Diese werden vor Ort Lebensdauertests unterzogen, für die es das Team geschafft hat, den Wasserkreislauf zu schließen. Die Vorgehensweise: Die Waschmaschine wäscht zu Testzwecken Handtücher – und zwar ursprünglich mit Frischwasser. Das Waschwasser wird in einem Tank aufgefangen, gefiltert und aufbereitet, wodurch es in einem geschlossenen Kreislauf wieder für die Lebensdauer­tests der Waschmaschinen verwendet werden kann.

Haben erfolgreich Maßnahmen zur Wassereinsparung umgesetzt (von links): Antonio Revelles, Raúl Hernández, Félix Tobajas, Raimon Torné, Emilia Capel, Pau Sala und Xavier Rico im Waschmaschinenraum von EAC, in dem die Haushaltsgeräte auf ihre Lebensdauer getestet werden. Alle Maschinen sind an die Wasseraufbereitungsanlage angeschlossen, sodass das Wasser durch einen geschlossenen Wasserkreislauf kontinuierlich wiederverwendet wird.

Um die Ausfallzeiten der Wasser­aufbereitungsanlage zu verkürzen, haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenfalls etwas einfallen lassen: Filtertrommelanlagen reinigen das Wasser von den Flusen, die beim Waschen der Handtücher ins Wasser gelangen – so können diese nichts mehr verstopfen und richten in der Aufbereitungsanlage keinen Schaden mehr an.

Den Wasserverbrauch im Unternehmen überwacht das Team mittels einer speziellen Software: Diese zeichnet unter anderem die Verbrauchshistorie sowie den aktuellen Verbrauch auf und gibt Alarm, wenn EAC das festgelegte Tagesziel überschreitet. Außerdem erkennt die Software ein mögliches Leck sofort – dazu wurden eigens sechs Sensoren im Waschmaschinenraum installiert. Bei einem Wasseraustritt wird mithilfe der Software automatisch der Strom abgeschaltet. Mit dem System wird außerdem die Menge auffangbaren Regenwassers aufgezeichnet und analysiert, wo das Wasser eingesetzt werden kann. 

Das EAC-Team hat also schon eine ganze Menge erreicht – doch ans Aufhören denkt es nicht. Zwar wird es immer schwieriger, noch mehr Wasser zu sparen, dennoch sehen die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an einigen Stellen noch Potenzial und beschäftigen sich bereits mit Maßnahmen. Zum Beispiel machen sie sich derzeit Gedanken darüber, wie sich der Verbrauch bei der Reinigung des Wassers noch weiter reduzieren lässt.

GRI 303-3

Wasser

Der Wasserverbrauch beinhaltet den gesamten Wasserverbrauch eines Jahres, aufgeteilt in Oberflächenwasser, Grundwasser, Meerwasser, produziertes Wasser, Wasser von Dritten. Außerdem wird der Wasserverbrauch zusätzlich aufgeteilt in Regionen mit und ohne Wasserstress.
Aufgrund von durchgeführten Maßnahmen zur Wassereinsparung sowie von Bedarfsrückgängen ist die Wasserentnahme 2022 entsprechend niedriger ausgefallen.

Beispiele für Wasserspar-maßnahmen:

  • Wassereinsparung durch die Wiederverwendung von Kondenswasser und die Schließung des Wasserkreislaufs der Waschmaschinen bei E.G.O. Appliance Controls, S.L.U.,
    Barcelona/Spanien
  • Schließung des Kühlkreislaufs in der Thermostatproduktion bei E.G.O. Elektro-Komponente d.o.o., Zagreb/Kroatien

Wasserentnahme in Regionen ohne Wasserstress

in Megalitern

2021

2022

Oberflächenwasser

0,00

0,00

Grundwasser

83,43

82,18

Meerwasser

0,00

0,00

produziertes Wasser

0,00

0,00

Wasser von Dritten

147,50

118,73

GESAMT

230,93
200,91

2021: 230,93 ML

2022: 200,91 ML

Wasserentnahme in Regionen mit wasserstress

in Megalitern

2021

2022

Oberflächenwasser

0,00

0,00

Grundwasser

40,49

44,50

Meerwasser

0,00

0,00

produziertes Wasser

0,00

0,00

Wasser von Dritten

24,46

21,40

GESAMT

64,95

65,9

Nachhaltigkeitsbericht 2023
als PDF

Weitere Themen
Strategie

PERFORMANCE, PEOPLE und PLANET

Unter der Abkürzung „3P“, auch „Triple-P“ genannt, wurde ein Handlungsrahmen geschaffen, in dem die Geschäftsmodelle der BLANC & FISCHER Familien­holding und ihrer Unternehmen im Sinne eines nachhaltigen Wirtschaftens weiterentwickelt werden.

Mehr lesen 
Planet

15.000 qm

Um erneuerbare Energie nutzen zu können, eignen sich besonders Photovoltaikmodule. Auf dem etwa 15.000 m2 großen Dach des E.G.O.-Werks in Taicang/China wurde nun eine PV-Anlage installiert. Sinnbildlich für die „grüne“ Energie wurde außerdem ein Baum gepflanzt.

Mehr lesen