JavaScript ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript um die Funktion der Website zu gewährleisten!

Performance

Wellenbrecher

WENN EINEM STETIG DER WIND UM DIE OHREN BLÄST, GEHT DAS AUF DAUER GANZ SCHÖN AN DIE SUBSTANZ. WOHL DEM, DER AUF RESERVEN BAUEN UND MIT BEDACHT DIE SEGEL SETZEN KANN. MIT RESILIENZ LÄSST ES SICH ENTSPANNTER DURCH UNRUHIGE (WIRTSCHAFTLICHE) GEWÄSSER SEGELN.

Ob Pandemie, Brexit oder Handelszölle – auch die BLANC & FISCHER Familienholding ist mehr denn je in der Pflicht, sich auf dem wirtschaftlichen Parkett robust und ausdauernd zu präsentieren. Wenn einem der Wind stetig um die Ohren bläst, braucht es schon eine ruhige Hand und ein stabiles Gefüge, um ein Schiff in friedlichere Gewässer zu steuern. In Krisensituationen souverän und auf Basis von Reserven gelassen zu agieren, ist zu einer unentbehrlichen Fähigkeit geworden.
Dabei hilft ohne Zweifel die Integration von Nachhaltigkeit in die Unternehmensstrategie. 3P heißt das ambitionierte und nachhaltige Konzept der BLANC & FISCHER Familienholding: PERFORMANCE, PLANET, PEOPLE. Diese drei ebenbürtigen Disziplinen funktionieren nur im ganzheitlichen Kontext. Heißt im Klartext: Wenn alle an einem Strang ziehen, ist der Weg mit allen verfügbaren sozialen Kompetenzen und effektivem Wachstum zum ökologisch orientierten Vorzeigeunternehmen geebnet.

ORGANISATORISCHE RESILIENZ ALS STRATEGIE?

Ein klares JA. Doch wie schafft man es, die Resilienz der BLANC & FISCHER Familienholding und den zugehörigen Unternehmen zu stärken und dauerhaft in unruhigen Gewässern erfolgreich zu sein? Strategisches Management ist einer der Schlüssel, um sich für stürmische Zeiten zu wappnen. Viele Stellschrauben können hier angepasst werden, z.B.: die Innovationsfähigkeit auf den Prüfstand stellen, Stärken ausbauen, Abläufe und Routinen hinterfragen, Kompetenzen erhöhen oder bündeln, externe oder interne Veränderungen erkennen und obendrein noch die Belegschaft mit ins Boot holen, um einfacher steuern zu können.

RESILIENZ ALS NORM –
DAS GIBT ES

DIE ISO 22316 NORM GREIFT UNTERNEHMEN UNTER DIE ARME, SICH NOCH BESSER FÜR DIE BEVORSTEHENDEN HERAUSFORDERUNGEN ZU QUALIFIZIEREN, INDEM SIE DIE WICHTIGSTEN GRUNDSÄTZE UND AKTIVITÄTEN VON RESILIENZFAKTOREN BESCHREIBT: ISO 22316:2017 SECURITY AND RESILIENCE – ORGANIZATIONAL RESILIENCE – PRINCIPLES AND ATTRIBUTES – „ORGANISATIONALE RESILIENZ IST DIE FÄHIGKEIT EINER ORGANISATION, ETWAS ABZUFEDERN UND SICH IN EINER ÄNDERNDEN UMGEBUNG ANZUPASSEN, UM SO IHRE ZIELE ZU ERREICHEN, ZU ÜBERLEBEN UND ZU GEDEIHEN.“

DAS 1X1 DER RESILIENZSTRATEGIE – DIE WURZELN

Schon 1925 haben die beiden findigen Unternehmerpersönlichkeiten Heinrich Blanc und Karl Fischer mit ihren visionären Ideen und ethischen Grundsätzen Industriegeschichte geschrieben, seit 1931 gemeinsam im Kraichgau. Die beiden Unternehmen BLANCO und E.G.O. pflegten durch ihre Geschäftsführer seit jeher engen Kontakt zu den Mitarbeitern, genauso wie zur Heimatgemeinde. 

Für ihre herausragenden unternehmerischen Leistungen, aber auch aufgrund ihrer engen Verbindung mit Oberderdingen und der besonderen Vorliebe für soziale Verantwortung wurden Heinrich Blanc und Karl Fischer zu Ehrenbürgern der Gemeinde ernannt und vielfach für soziales Engagement ausgezeichnet. Oberderdingen mag bis heute nicht der Nabel der Welt sein: dem steten Wachstum und den erarbeiteten Errungenschaften der BLANC & FISCHER Familienholding, die sich bis heute zu 100 % in Familienhand befindet, hat das keinen Abbruch getan.

DIE WERTE

Die Geheimwaffe der BLANC & FISCHER Familienholding ist das gemeinsame Vorgehen aller Mitglieder der Gründerfamilien, um das festgelegte Wertegerüst des Unternehmens immer im Auge zu behalten. Über Jahre gepflegt ist dieses Wertegerüst der Klebstoff, der die gesamte Unternehmensgruppe zusammenhält – mit einem klar definierten Unternehmenszweck. Als Eigentümer haben die beiden Gründerfamilien Blanc und Fischer großen Einfluss auf die gesamte Firmengruppe – und sich festen Standards wie Fairness, Loyalität und einer Kultur der Wertschätzung verschrieben. Sie geben Halt und weisen gemeinsam die Richtung für Entscheidungen auf den jährlichen Gesellschafterversammlungen. Dass über Generationen hinweg offen kommuniziert und regelmäßig informiert wird, hat die BLANC & FISCHER-Gruppe sowohl ökonomisch als auch emotional geprägt.

DER WEITBLICK

Ein guter Überblick über die Entwicklung und Positionierung aller Marken auf dem Markt hilft, die richtigen Entscheidungen für die Entstehung künftiger Innovationen und dem Weiterentwickeln von Kernkompetenzen jedes Unternehmens der BLANC & FISCHER Familienholding zu treffen.

Ganz oben auf der Agenda findet sich ebenso die explizite Vorgehensweise, auf manches besser bewusst zu verzichten oder sich auf ausgewählte Kernbereiche zu konzentrieren, um Widerstandsfähigkeit und neue Stärken mit Zukunftsperspektive für den gesamten Betrieb zu bündeln, zu festigen und auszubauen. Natürlich gehört dazu auch das Hinterlassen eines möglichst grünen Fußabdruckes, durch konsequente Reduzierung von schädlichen CO2-Emissionen. Das Unternehmen nachhaltig klimafreundlich aufzustellen, z.B. durch den Einsatz erneuerbarer Energien, ist einer von mehreren Pfaden, um Klimaneutralität anzustreben.

„WERTE“ UND „WERT“ GEHÖREN ZUSAMMEN

Das A und O eines resilienten Unternehmens ist eine nachhaltige Liquiditäts- und Kapitalstrategie. Neben Rücklagen sollten die finanziellen Mittel für das künftige Bestehen des Unternehmens entsprechend gesichert sein. 

Investitionen in Märkte, Innovationen und moderne Produktionen brauchen Finanzmittel und schaffen zugleich Zukunft. Mit einer Eigenkapitalquote von über 60 % können die Herausforderungen der Zukunft mit ruhigem Gewissen aus eigener Kraft gestemmt werden – unabhängig von unberechenbaren Aktienkursen.

RESILIENZ ALS STRATEGIE

RESILIENZ IST NICHT NUR FEST IN DER GESCHICHTE UND UNTERNEHMENSKULTUR DER BLANC & FISCHER FAMILIENHOLDING VERANKERT, SIE BILDET AUCH EINEN SCHWERPUNKT IM STRATEGISCHEN FELD PERFORMANCE UND ZEIGT, WIE WICHTIG DER FAMILIENHOLDING UNTERNEHMERISCHE RESILIENZ IST. SIE IST SICH DESSEN BEWUSST, DASS BESONDERS UNTERNEHMEN TRENDS UND EXTERNEN UMWELTEINFLÜSSEN AUSGESETZT SIND UND BEZIEHT DAHINGEHEND DIE FÖRDERUNG VON RESILIENZ IN IHRE NACHHALTIGKEITSSTRATEGIE MIT EIN. ZIEL IST ES, AUF VERÄNDERUNGEN SCHNELLER REAGIEREN ZU KÖNNEN, UM RISIKEN ZU MINIMIEREN UND POTENZIELLE CHANCEN ZU NUTZEN.

DIE GESUNDE UNTERNEHMENSKULTUR

Wer seinen Mitarbeitern vertraut und ihnen etwas zutraut, Wertschätzung für geleistete Arbeit ausdrückt und sie in ihrer Entwicklung fördert, bietet den sicheren Raum, den man im Job braucht. Entscheidend für die wirkungsvolle Resilienz der BLANC & FISCHER Familienholding ist auch das richtige Mindset der Beschäftigten, um auf Kurs zu bleiben. Aber was ist mit Resilienz gemeint? Einfach formuliert heißt es schlicht, widerstandsfähig zu sein! 

Wer resilient auf schwierige Situationen und Krisen reagieren kann, fühlt sich im Alltag stabiler und belastbarer. Es ist kein Geheimnis, dass umsichtiges Verhalten der Führungskräfte eine positive Auswirkung auf das Selbstwertgefühl der Mitarbeiter hat. Respektvoll miteinander umzugehen, ist eine der Grundlagen für den Erfolg des Familienunternehmens. Ein offenes Ohr für die Belange der Mitarbeiter und eine aufgeschlossene Unternehmenskultur erleichtern es den Geschäftsführern, die Unternehmensgruppe auch in stürmischen Zeiten in ruhiges Fahrwasser zu bringen.

Nachhaltigkeitsbericht 2021
als interaktives PDF

Weitere Themen
Grafik KVP
Performance

Prima Klima für Ideen

Ein offenes Arbeitsklima trägt dazu bei, sich motiviert zu fühlen, manches noch besser machen zu wollen. Mit dem Ideenmanagement und einer strukturierten Interaktion entwickeln sich geniale Einfälle wie von selbst.

Mehr lesen 
Innensicht des Future Kitchen Lab
Performance

Future Kitchen Lab

Die Küche von morgen aus Kundensicht ganzheitlich neu denken. Früher war die Küche ein Arbeitsraum. Im Wandel der Zeit hat sie sich zum Lebensraum und Zentrum vieler Häuser und Wohnungen entwickelt. Sie bringt Menschen zusammen.

Mehr lesen