JavaScript ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript um die Funktion der Website zu gewährleisten!
Performance
Geschäftsführungen rücken enger zusammen

BLANC & FISCHER passt Führungsstruktur
der Managementholding an

Kürzere Wege, engere und schlankere Abstimmungen, schnelle­re Entscheidungen: Die im Sommer 2022 umgesetzte neue Geschäftsführungs­struktur der BLANC & FISCHER Familienholding folgt einer klaren Idee. Wesentliche Änderung: Neben CEO Bernd Eckl und CFO Heiko Pott gehören auch die CEOs der beiden größten operativen Unternehmens­gruppen E.G.O. und BLANCO gleichzeitig der Konzern­geschäftsführung an. Dr. Karlheinz Hörsting war bereits zuvor Mitglied der Geschäftsführung der BLANC & FISCHER Familienholding und übernahm im Zuge der Neustrukturierung zusätzlich den vakanten CEO-Posten bei der E.G.O.-Gruppe. Neu zum Gremium hinzu kam BLANCO-CEO Frank Gfrörer.
Das neu formierte Geschäftsführungsteam der BLANC & FISCHER Familienholding (von links): Dr. Karlheinz Hörsting (CEO E.G.O.-Gruppe), Frank Gfrörer (CEO BLANCO-Gruppe), Bernd Eckl (CEO) und Heiko Pott (CFO)
„Damit werden die beiden größten Unternehmensgruppen auch ihrer Bedeutung entsprechend aufgewertet“, sagt CEO Bernd Eckl. „Wir versprechen uns von dieser neuen Struktur der Geschäftsführung, dass die einzelnen Gesellschaften der BLANC & FISCHER Familienholding näher zusammenrücken und wir Chancen noch besser nutzen und gemeinsame Projekte noch schneller und konsequenter voranbringen können. Wir müssen die BLANC & FISCHER-Gruppe so aufstellen, dass wir auf Herausforderungen möglichst flexibel und konsequent reagieren können. Das macht uns auch widerstandsfähiger, bedingt aber eine intensive Abstimmung zwischen der BLANC & FISCHER Familienholding und den operativen Unternehmensgruppen.“

Nachhaltigkeitsbericht 2023
als PDF

Weitere Themen
Strategie

Vorwort

Langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln gehören seit nunmehr fast 100 Jahren zur DNA unseres Familienunternehmens.

Mehr lesen