JavaScript ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript um die Funktion der Website zu gewährleisten!

People

Wird das Kunst oder kann das weg?

UPCYCLING AT ITS BEST

„Macht BLANCO Professional jetzt Lampen?“ möchte ein Messebesucher wissen. Und er fragt genau den Richtigen, nämlich einen jungen Mann in Jeans und Pulli, der begeistert das Projekt „Kunst und Industrie“ mit wenigen Worten erklärt:

„Aus allen möglichen Reststücken aus der Produktion haben wir Auszubildenden 14 Tage lang Leuchten produziert. Alles nach unseren eigenen Ideen. Die Materialien haben wir überall im Werk gesammelt und dann geschweißt, gekantet, gebogen und zu neuen Objekten gefertigt. Das da oben, das ist meine Lampe!“

Messestand Kunst & Industrie

Alle mal herschauen: Der Messestand von BLANCO Professional wirbt für das Projekt „Kunst und Industrie“

KUNST UND INDUSTRIE

Kunst und Industrie, wie geht das zusammen? Eigentlich ganz einfach: Gemeinsam mit dem Stuttgarter Künstler Benjamin Bronni ging es für die Auszubildenden erst einmal auf Entdeckungsreise durchs Werk – die Gruppe hat es auf die Edelstahlreste in den Abfallcontainern abgesehen. Im Fokus – besondere Formen, denn es steht Kreativität auf dem Lehrplan. In der Werkstatt dann erstmal überraschte Gesichter. Daraus sollen Lampen werden? Das kann doch eigentlich weg! Kunst und Industrie nennt sich das Pilotprojekt. Da lernen die Auszubildenden was man aus dem Rohstoff Edelstahl, neben Spülen und Küchenarmaturen, sonst noch alles machen kann.

Umweltschutz ist für viele Jugendliche ein sperriger Begriff. Mit der Umwertung von Müll zu Wertstoff wird den Auszubildenden der nachhaltige Umgang mit Ressourcen nähergebracht. Neben den klassischen Ausbildungsinhalten fördert das außergewöhnliche Projekt zudem das „entdeckende Lernen“, was in vielen Betriebsausbildungen zu kurz kommt.

Die Auszubildenden können bereits Erlerntes umsetzen. Das hilft nicht nur ihre beruflichen Fähigkeiten und Kenntnisse weiterzuentwickeln, sondern hat auch positiven Einfluss auf deren Selbstwertgefühl und Selbstständigkeit. BLANCO Professional setzt hiermit neue Maßstäbe für eine moderne Ausbildung.

LEUCHTENDE UNIKATE

„So tolle Objekte könnte ich gar nicht machen, weil ich viel zu verkopft bin, aber sie [die Lampen] sind total gut, weil die Jugendlichen so frei sind und das ist das wichtigste an der Kunst“, lautet das stolze Fazit von Benjamin Bronni. Und was für Lampen entstanden sind, echte Kunstwerke!

Kunstprojekt Lampe

MUT WIRD BELOHNT

BLANCO Professional stellt dieses höchst außergewöhnliche Projekt auf der renommierten Gastronomie-Fachmesse Internorga in Hamburg vor. Wo sich sonst die Besucher um Speisetransportbehälter und Frontcooking-Stationen drängen, zeigte man im März 2019 … Lampen! Etwas überrascht, aber sichtlich angetan waren die Besucher des Messestandes. Nicht nur angesichts der interessanten Kunstobjekte, auch wegen der innovativen Idee, Auszubildende auch über kreative Wege an den Umgang mit den Materialien heranzuführen. Für die Auszubildenden ging es dann per Nightliner nach Hamburg zur Vernissage auf dem Messestand. Sie konnten ihre Werke selbst den Standbesuchern vorführen und am Abend auf der Vernissage im Beisein von Gesellschafter Frank Straub und der Geschäftsführung, den 300 Gästen vorstellen.

„MIT BENJAMIN BRONNI ANDERTHALB WOCHEN KREATIV ZU ARBEITEN, WAR SUPER INSPIRIEREND.“

Dominik Hirche,
Auszubildender zum Werkzeugmechaniker

Broschüre

Gut dokumentiert: Der Katalog des Projekts „Kunst und Industrie“ zeigt die Entstehung der Kunstwerke

PILOTPROJEKT GELUNGEN

Und zudem eine unvergessliche Zeit für die Auszubildenden. „Das war eine tolle Veranstaltung, der krönende Abschluss für ein wunderbares Projekt. Wir sind sehr stolz auf unsere Auszubildenden und das, was sie geschaffen haben“, freut sich Markus Brieskorn, Messe- und Eventmanager von BLANCO Professional. Und was sagen die Auszubildenden selbst? Dominik Hirche, Auszubildender zum Werkzeugmechaniker, spricht für alle: „Mit Benjamin Bronni kreativ zu arbeiten, war super inspirierend und hat großen Spaß gemacht. Der Trip nach Hamburg, die Ausstellung … waren natürlich das absolute Highlight.“

Nachhaltigkeitsbericht 2021
als interaktives PDF

Weitere Themen
Menschen laufen über Zebrastreifen
People

It’s all about the people

Dass ein Unternehmen nur so stark wie seine Mitarbeiter ist, weiß auch die BLANC & FISCHER Familienholding. Dank umfangreicher Benefits genießen ihre Beschäftigten seit jeher besondere Wertschätzung und Support auf allen Ebenen.

Mehr lesen 
Mikrophon
People

Tell me more …

Nachhaltigkeit hat viele Aspekte und jeder seine eigene Definition, was einem selbst am wichtigsten ist. Wo haben die Nachwuchsführungskräfte und „jungen Wilden“ ihre Schwerpunkte gelegt und warum muss die BLANC & FISCHER Familienholding nachhaltiger werden und was tut sie schon dafür?

Mehr lesen