JavaScript ist deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript um die Funktion der Website zu gewährleisten!

BLANC & FISCHER FAMILIENHOLDING
Nachhaltigkeitsbericht 2022

People

Weil Gesundheit das Wichtigste ist

„AN APPLE A DAY KEEPS THE DOCTOR AWAY“ LAUTET EIN ENGLISCHES SPRICHWORT, DAS ÄPFELN EINE GESUNDHEITSFÖRDERNDE WIRKUNG ZUSPRICHT.

Dass es zum Gesundbleiben dann aber doch etwas mehr braucht, ist klar. Gesunde Ernährung, regelmäßiger Sport, weniger Stress – die Grundpfleiler der Gesundheit sind für die BLANC & FISCHER Familienholding ein zentrales Thema. Zum Schutz der Mitarbeiter, als Wertschätzung, weil der Mensch im Mittelpunkt steht.

Mit der Coronapandemie ist die Gesundheit noch stärker in den Fokus gerückt – die Bedrohung war so plötzlich da – und sie ist es immer noch, Ausgang offen. Zunächst war schnelles Handeln gefragt. Die Rahmenbedingungen änderten sich weltweit ständig, Corona-Wellen kamen und gingen.

Hygienekonzepte, Abstandsregeln, Wechselschichten, Masken, Desinfektionsspender, mobiles Arbeiten, kostenlose Selbsttests und Impfangebote – nur einige der zahlreichen Maßnahmen für alle Mitarbeiter weltweit, die den Unternehmensgruppen der BLANC & FISCHER Familienholding ganz neue Herausforderungen brachten. „Die hunderttausende Masken, die Tests, die zusätzliche Hygiene, auch die zahllosen Ausstattungen für mobiles Arbeiten der Mitarbeiter, die Prozesse dahinter, die Kommunikation – und nicht zuletzt die Absicherung von Mitarbeitern, in deren Ländern es kein soziales Netz gibt – kosten sehr viel Geld. Die Unternehmensgruppen der BLANC & FISCHER Familienholding geben dieses Geld aber gerne aus, weil die Gesundheit der Mitarbeiter absolute Priorität hat“, so Bernd Eckl, Vorsitzender der Geschäftsführung der BLANC & FISCHER Familienholding.

Diese Grundhaltung hat es den Unternehmen im Familienverbund erleichtert, sich auf die geforderten Maßnahmen einzustellen, diese umzusetzen und gemeinsam durchzuhalten. Es geht eben nur gemeinsam, es ist ein Geben und Nehmen, ein gegenseitiges aufeinander achtgeben – das macht den besonderen Spirit eines Familienunternehmens aus. Beispielhaft dafür ist der Einsatz von E.G.O. am Standort in Mexiko. Dort gab es aufgrund von hohen Infektionszahlen ein Arbeitsverbot seitens der Behörden. Um den Mitarbeitern von E.G.O. Componentes Electronicos S.A. de C.V. in Querétaro bei der Existenzsicherung zu helfen, wurden freiwillige Lohnfortzahlungen getätigt.

2021 GAB ES INNERHALB DER BLANC & FISCHER FAMILIENHOLDING UND IHRER UNTERNEHMENS­GRUPPEN 640 CORONA-NEUINFEKTIONEN. ALLEIN DER MEDIZINISCHE DIENST AM STANDORT IN OBERDERDINGEN HAT INSGESAMT 466 PCR-TESTS UND 661 ANTIGEN-TESTS DURCHGEFÜHRT – 890-MAL WURDE GEGEN COVID-19 GEIMPFT. EGAL OB BEIM MEDIZINISCHEN DIENST ODER BEIM HAUSARZT. AM TAG DER IMPFUNG BEKOMMEN ALLE MITARBEITER WELTWEIT EINEN TAG ARBEITSFREI.

„Es wäre vermessen zu sagen, dass die BLANC & FISCHER Familienholding und ihre Unternehmensgruppen völlig unbeschadet aus der Corona-Krise hervorgehen werden, und wir haben diesbezüglich bestimmt noch Herausforderungen vor uns: Dass wir das am Ende aber verkraften werden, ist hingegen sicher. Und dass sich daraus wieder neue Chancen ergeben werden, macht uns ebenfalls zuversichtlich“, hieß es seitens der damaligen Geschäftsführung in einem offiziellen Brief an die Mitarbeiter. Diese Zuversicht habe man nicht zuletzt dem unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiter zu verdanken, die in diesen Krisenzeiten die besondere Loyalität gegenüber ihrem Arbeitgeber deutlich gemacht haben. Einem Arbeitgeber, für den jeder einzelne Mitarbeiter zählt und um den man sich kümmert, so wie es in einer guten Familie sein sollte – in guten wie in schlechten Zeiten.

Grafik von einem Apfel

DIE SUMME DES GANZEN

Am Ende ist es nicht der eine Sportkurs, den ein Unternehmen seinen Mitarbeitern anbietet, oder das kostenlose Trinkwasser, das Ferienprogramm für die Kinder oder die Vorsorgeuntersuchung, die den Unterschied machen – es ist die Summe des Ganzen. Zum einen, weil jeder Mensch andere Bedürfnisse hat, zum anderen aber, weil wir Menschen sehr komplex sind und es eben einer Vielzahl von Dingen bedarf, damit wir uns wohlfühlen.

Die BLANC & FISCHER Familienholding setzt deshalb seit Jahren auf ein vielseitiges Gesundheitsangebot in ihren Unternehmensgruppen, das regelmäßig erweitert und an die Wünsche der Mitarbeiter anpasst wird. Angefangen mit Fitnessangeboten und der Kinderbetreuung über einen betriebseigenen Arzt und Führungskräfte-Check-ups bis hin zu Trinkwasserspendern und Automaten mit gesunden Snacks. Äpfel gibt es natürlich auch.

Diesen Beitrag teilen

Nachhaltigkeitsbericht 2022
als interaktives PDF

Weitere Themen
Grafik einer Welle
Über uns

Pioniergeist als Wachstumstreiber

Am Anfang der fast hundertjährigen Unternehmensgeschichte der BLANC & FISCHER Familienholding stand eine Idee: Die Gründer Heinrich Blanc und Karl Fischer wollten die Arbeit in der Küche einfacher, komfortabler und sicherer machen.

Mehr lesen 
Symbolbild von Wasserhähnen
Planet

Kostbares Nass

Der alljährlichen Weltwassertag macht seit 1993 auf die Besonderheit und Kostbarkeit von sauberem Wasser aufmerksam. 2022 steht der Weltwassertag unter dem Motto „Unser Grundwasser: der unsichtbar Schatz“.

Mehr lesen